Jedes Semester bedeutet Entscheidungen

Es ist die erste Veranstaltung dieses Semester und während der Dozent einen Studienverlaufsplan nach dem anderen auf die weiße Wand projiziert, überlege ich krampfhaft, wie Kamikaze ich die nächsten Semester angehe. Besser gesagt: wie heftig es im Wintersemester 2018/2019 und im Sommersemester 2020 wird. Und eine weitere Frage drängt sich jetzt auf, die vorher noch so weit weg erschien und nun dringend beantwortet werden muss: Mache ich meinen Master? Und wenn ja, in welchem Fach?

Wer glaubt, sich für ein Studienfach zu entscheiden, wäre die einzige Entscheidung hinsichtlich eines Studiums, liegt leider falsch. Jedes Semester muss man seinen Studienplan überdenken. Es ist manchmal schwierig die eigenen Leistungen im Blick zu behalten. Welche Module muss man belegen, welche Kurse habe ich schon belegt und welche fehlen. Sich für eine Klausur in einem bestimmten Seminar zu entscheiden heißt auch, dass man in einem anderen Seminar keine Klausur schreiben muss oder kann. Nicht jedes Seminar das mich interessiert, kann ich belegen, weil es sich mit anderen Pflichtveranstaltungen überschneidet.


Ein Gedanke zu “Jedes Semester bedeutet Entscheidungen

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s