Rezept: Der etwas andere Kartoffelsalat

Der Sommer klopft laut an die Tür und gelockerte Coronaregeln sorgen dafür, dass man mittlerweile mit seinem auserkorenen Zweithaushalt durchaus mal grillen kann – unter Einhaltung der nötigen Hygiene- und Abstandsregeln natürlich. Und während dank Gemüsespießen, Grillkäse, Lammwürstchen, Grillpizza und gebeiztem Lachs oftmals schon Vielfalt auf dem Grillrost geboten wird, scheinen die Beilagen hier oft nicht mithalten zu können. Traditionell gibt es, zumindest in unserem Freundeskreis, mindestens einen Nudel- und einen Kartoffelsalat. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, aber wir hatten mal Lust auf etwas anderes. Daher probierten wir vor ein paar Tagen einen sehr leckeren, warmen Kartoffelsalat aus, den wir beim nächsten Grillen (wir warten noch auf eine Einladung zum Angrillen von unseren Freunden ins neue Haus) definitiv auf den Tisch bringen werden.

Zutaten:
  • 1 kg kleine oder gewürfelte Kartoffeln
  • 125 ml kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 rote, feingehackte Zwiebel
  • 30 g in Scheiben geschnittene Oliven
  • 2 EL Kapern
  • 6 getrocknete, gewürfelte Tomaten
  • viel gehackte Petersilie (rund 1 Bund)
  • 1 EL Balsamico
  • einige Gramm grobes Meersalz
  • Ebensoviel gestoßener, schwarzer Pfeffer
Zubereitung:
  • Die gewaschenen Kartoffeln in einer Auflaufform mit 2 EL Olivenöl beträufeln und mit etwas Meersalz bestreuen. Falls die Kartoffeln recht groß sind, vorher würfeln.
  • Die Kartoffeln bei 200 °C ca. 25 bis 30 Minuten im Ofen garen lassen. Dabei mehrmals wenden.
  • Die übrigen Zutaten zu einer Vinaigrette vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die noch warmen Kartoffeln in die Mischung geben und umrühren, abschmecken und ggfls. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Wer mag, kann natürlich die Kartoffeln auf dem Grill garen und so noch etwas rauchigen Geschmack an den Salat bringen. Zu dem lauwarmen Kartoffelsalat passt sowohl ein Bier, welches nicht kühlschrankkalt sein muss (zB Kellerbier), als auch ein fruchtiger Grüner Veltliner.

Was sind eure liebsten Rezepte rund ums Grillen? Ich würde mich sehr über neue Ideen und Vorschläge freuen und bin gespannt, was bei euch so aufs Gitter bzw. auf den Tisch kommt.


Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s