Juni-Challenge: Mein Stapel ungelesener Bücher (SuB)

Seit 12 Wochen bin ich nunmehr im Homeoffice und mein Zeitkontingent sollte durch wegfallende Fahrtzeiten eigentlich gut gefüllt sein, um meinen Stapel ungelesener Bücher (SuB) abzubauen. Aber weit gefehlt – seit die Coronakrise wütet, ist mir die Lust am Lesen fast vollständig verloren gegangen, dabei habe ich eine große Anzahl spannender Bücher in meinem Bücherregal stehen.

Zudem haben meine beste Freundin und ich uns dieses Jahr eine Lesechallenge auferlegt. Ziel ist es, in 12 Monaten 12 Stücke essenzieller Literatur zu lesen. Auf dieser Liste stehen zum Beispiel „1984“ von George Orwell oder Stephen Hawkings „A Brief History of Time“. Eigentlich müssten wir zum jetzigen Zeitpunkt bei Buch 6 sein – hängen mit 2 gelesenen Werken aber weit zurück. Zwar habe ich noch das ein oder andere Buch nebenbei gelesen, aber meine Quote ist erbärmlich, wenn man sich anguckt, wie es in den letzten Jahren war. Also höchste Zeit, das wieder zu ändern!

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.
– Heinrich Heine –

Heinrich Heine- Universität Düsseldorf

Juni-Challenge

Daher habe ich mir für Juni folgende Challenge überlegt: Ich werde vier Bücher meines SuB lesen, zwei davon aus der Liste der essenziellen Bücher. Das wäre ein Buch pro Woche und dürfte eigentlich kein Problem sein – allerdings muss ich auch noch eine Hausarbeit schreiben, mich auf zwei Klausuren vorbereiten und noch zwei Beteiligungsnachweise erlangen. Mein Zeitplan ist gut gefüllt! Zum Glück habe ich ab heute bis zum Ende des Monats frei und kann mich ganz auf diese Aufgaben konzentrieren.

Die essenziellen Bücher

Welche Bücher aus der Liste der essenziellen Bücher ich lesen werde, weiß ich noch nicht. Folgende Auswahl ist gegeben:

  • A Brief History of Time – Stephen Hawking
  • 1984 – George Orwell
  • Macbeth – William Shakespeare
  • Guilliver’s Travels – Jonathan Swift
  • Les Miserables – Victor Hugo
  • To Kill a Mockingbird – Harper Lee 
  • Percy Jackson – Rick Riordan
  • The Girl on the Train – Paula Hawkins
  • Hamilton: The Revolution – Lin-Manuel MirandaJeremy McCarter
  • The English Patient – Michael Ondaatje
  • Waiting for Godot – Samuel Beckett
  • The Color Purple – Alice Walker

Die schöne Literatur

Aktuell lese ich The One von John Marrs. Aber was danach kommt, ist mir noch nicht gänzlich klar. Aber mein Bücherregal ist noch gut gefüllt mit ungelesenen Büchern und ich bin sicher, ich werde da schon das ein oder andere finden, das mich begeistern wird! Fachliteratur, die ich im Rahmen meiner aktuellen Hausarbeit lese, wird natürlich nicht gezählt.

Noch 2,5 Wochen Zeit, um 4 Bücher zu lesen.


Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s