Free Download: Mein persönlicher Wochenplaner

Leider war ich in den letzten Wochen nicht so produktiv und meine Zufriedenheit mit meinem Planer ging gleich Null. Die Pandemie hat meinen Arbeitsalltag komplett geändert und ich musste meine Arbeitsweise anpassen. Daher habe ich mich hingesetzt und mein eigenes Layout erarbeitet.

Der Wochenplaner: Was ist mir wichtig?

Als ich mir überlegte, mir selbst einen neuen Wochenplan zu erstellen, habe ich erst einmal meine alten Layouts analysiert. Was habe ich genutzt, was hat gefehlt und was war praktisch bzw. unpraktisch?

So kam raus, dass ich:

  • meine Woche auf einen Blick erfassen möchte,
  • genügend Platz für To-Do’s aber auch für Notizen brauche,
  • meine Aufgaben zwischen regulären und studienbezogenen teilen will,
  • beabsichtige, jede Woche meinen Fokus auf 5 Gewohnheiten zu richten,
  • Raum für die Mahlzeiten (nur Abendessen) benötige.

Mein neuer Wochenplaner

Als mir diese Punkte klar waren, machte ich mich an das Layout und orientierte mich an einem klassischen Bullet Journal-Layout aus meinen Anfangstagen. Mittlerweile habe ich außerdem ein paar Punkte überarbeitet. So ist bspw. der Zeilenabstand jetzt größer, damit ich auch gut mit einem Füller darin schreiben kann. Außerdem brauche ich nur eine Zeile pro Tag für Mahlzeiten, da ich diesen Raum nur fürs Planen der Abendessen nutze, nicht zum Notieren, was ich wann gegessen habe.

Mittlerweile bin ich damit sehr zufrieden und merke schon, wie diese kleine Veränderung meine Arbeitsweise verbessert hat. Allein dadurch, dass ich nicht mehr ewig hin und her blättern muss und alles auf einen Blick habe.

Free Download

Wer nun auch Lust hat, mit diesem Layout zu arbeiten, kann das Template hier gratis runterladen. Über ein kurzes Like würde ich mich freuen!

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s