Publikationen

Im Studium – insbesondere in der Geisteswissenschaft, werden Studierende zur Massenproduktion von Hausarbeiten getrieben. Zwei, drei pro Semester, zumindest eine für jedes Modul und Studienjahr. Da sitzt man nun Wochen, Tage, Stunden an einer wissenschaftlichen Hausarbeit und wird diese am Ende (und das – wenn man es genau nimmt – nicht einmal freiwillig), von dem/der DozentIn gelesen.

Da mir meine Arbeit, wie für viele andere Studierende, dafür zu schade ist, habe ich mich entschlossen, meine Hausarbeiten auf Grin.de zu veröffentlichen, einem Verlag, der sich auf die Publikation von Hochschulschriften und anderen Haus-, Schul- und Universitätsarbeiten spezialisiert hat. Wenn ihr auch eure Arbeiten veröffentlichen wollt, könnt ihr das hier tun (Affiliate-Link).


Kabale und Liebe. Die Inszenierung der literarischen Diktatszene

Bühnenadaption und Verfilmungen im Vergleich.

Die Arbeit beschäftigt sich sowohl mit Friedrich Schillers Drama „Kabale und Liebe“, der Theaterinszenierung sowie der Verfilmung. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Darstellung, Interpretation und Deutung der berühmten Diktatszene in der sechsten Szene des dritten Akts.

Jahr: 2020
Seiten: 32
ISBN (eBook): 9783346324740
Preis: 12,99 €


Echte und gefühlte Grenzen des Sagbaren in der Politik

Analyse der Dresdner Rede von Björn Höcke.

Die seit mehreren Jahren, geführte Diskussion über die gefühlten und tatsächlichen Grenzen des Sagbaren verdeutlicht die herausragende Stellung von Sprache in der Gesellschaft. Dabei ist nicht nur ausschlaggebend, was gesagt wird, sondern auch wie. Denn dieses herausragende Kommunikationsmittel ist selten objektiv in der Information und ebenso selten ideologieindifferent. Dabei ist der Fokus sowohl auf die Text-, als auch auf die Wortebene zu richten.

Jahr: 2020
Seiten: 47
ISBN (eBook): 9783346253149
Preis: 16,99 €


Führt Selfpublishing zur Demokratisierung des Literaturbetriebs? Entstehung und Folgen des Selfpublishings

„Viele Menschen träumen davon, irgendwann ein Buch zu veröffentlichen“, stellte Georg Giersberg 2012 in der Frankfurter Allgemeinen in seinem Artikel über das Verlegen am Verlag vorbei fest. Aber nichtjeder Autor findet für sein Werk einen passenden Verlag. Mittels Digitalisierung haben Autoren mittlerweile einen anderen Weg gefun­den, ihren Roman, ihr Sachbuch oder ihre Erzählung dennoch zu veröffentlichen – ganz ohne Verleger. 

Jahr: 2019
Seiten: 42
ISBN (eBook): 9783346256126
Preis: 16,99 €


Raum und Todessemantik in Wilhelm Raabes „Else von der Tanne“

Wilhelm Raabes Novelle Else von der Tanne oder Das Glück Domini Friedmann Leutenbachers, armer Diener am Wort Gottes zu Wallrode im Elend befasst sich – von der Wissenschaft lange kaum geachtet1 – mit Themen, die auch heute brandaktuell sind: Der Umgang mit Fremden, „Grenzziehungen“, und die von der Masse ausgehende Gewalt.

Jahr: 2019
Seiten: 22
ISBN (eBook): 9783346027405
Preis: 12,99 €


Die Analyse der Zusammenhänge von Gewalt in Räumen in Veza Canettis Roman „Die Gelbe Straße“

Am Beispiel von Maja und Herrn Oger im Kapitel „Der Oger“.

Die im Folgenden analysierte Erzählung Der Oger konzentriert sich auf den Unabhängigkeitskampf der Protagonistin und den Erhalt ihrer Würde unter demütigenden, patriarchalischen Lebensverhältnissen. Ein Thema, das auch noch 80 Jahre nach entstehen des ursprünglichen Dramas aktuell ist.

Jahr: 2018
Seiten: 24
ISBN (eBook): 9783668849136
Preis: 12,99 €


Nitrogen Dioxide Pollution. Background to EU Limits for Air Pollutants

This paper is an attempt to provide a comprehensive and systematic overview of European environmental policy, in particular the definition of the air pollutants’ limit. The establishment of the air pollutants’ limits in recent months has repeatedly led to heated debates both at EU level and at national level.

Jahr: 2019
Seiten: 18
ISBN (eBook): 9783346205056
Preis: 12,99 €