iPad mit einem Soll-Ist-Plan

Zeitmanagement: Soll-Ist-Liste

Jeder Tag hat 24 Stunden. Genügend Zeit, um die Stunden auf Schlafen, Freizeit und Arbeiten gerecht aufzuteilen. Sollte man jedenfalls meinen. In der Realität sieht es oft anders aus. Man nimmt sich eine Menge vor und am Ende des Tages hat man nur einen kleinen Teil seiner Aufgaben geschafft und fragt sich: Wo ist die…

Wieso ich von einem Leuchtturm 1917 auf ein Filofax Clipbook umgestiegen bin

Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.Vincent van Gogh Im August wechselte ich von meinem Leuchtturm 1917 auf ein Filofax Clipbook und teste damit, ob das Ringbuch-Planer-System für mich passend ist. Gerade das #MinimalPlanner-System machte es für mich spannend und ich stellte mir vor, wie ich mit so einem Ringbuch meine Produktivität steigern könnte. Zudem dachte ich, so…

Jobwechsel während der Coronapandemie

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich mitten in der Hochphase der Coronapandemie den Job gewechselt. Das war einerseits eine spannende, andererseits aber auch eine beängstigende Situation. Werde ich zeitnah etwas Neues finden? Etwas, das zu mir passt? Der Grund für meinen Jobwechsel Wenn man morgens keine Lust mehr hat, zur Arbeit zu fahren oder…

Unproduktivität – Eine etwas andere Sichtweise

Unproduktivität, Langeweile, das Gefühl nicht zu genügen oder abgehängt zu werden, Unlust... Dinge, die sicher jedem bekannt vorkommen. Und für diejenigen, die darauf achten, ihre Zeit sinnvoll zu nutzen, wie Schreckgespenster erscheinen. Die Ausgangssituation Du bist ordentlich strukturiert, es sieht aus, als bekämst du die meisten deiner Aufgaben erledigt. Aber du möchtest natürlich besser werden,…

Gedankenkarussell

Es gibt da diesen Film mit Kate Winslet und Jim Carrey. Eternal Sunshine of the Spotless Mind. Clementine (Kate Winslet) lässt darin mithilfe eines neuartigen Verfahrens selektiv Erinnerungen löschen. Ich wünschte, ich könnte das auch. Allerdings sind es keine Erinnerungen, sondern Gedanken, die ich gerne dauerhaft verschwinden lassen würde. Gedanken, die sich jeglicher Logik und Vernunft…

Schwarz-Weiß-Tafel-Business

Der Club der Nicht-toten-Dichter

Vor etwa 13 oder 14 Jahren gründeten drei Freundinnen und ich den Club der Nicht-toten-Dichter. Wieso, weshalb, warum, kann ich jetzt gar nicht mehr sagen. Jedenfalls gab es Nicht-Goethe, Nicht-Schiller, Nicht-Dylan und ehrlich gesagt hab ich den Dichternamen von Lilo schon wieder vergessen. Nach der Mittleren Reife trennten sich unsere Wege. Ausbildung und Abi standen…

Eine Frau bindet sich die Haare zusammen

Das habe ich mir zu verdanken

Kennt ihr diese Dankesreden von Schauspielern und Musikern wenn sie irgendeinen Preis entgegen nehmen? Ich danke meiner Familie und meinen Freunden, ohne die ich das hier nicht geschafft hätte. Ich liebe euch! Hört sich gut an, oder? Aber wenn ich mal gefragt werde, wem ich mein bisheriges Leben zu verdanken habe, dann werde ich so…

Fragezeichen auf Kreidetafel

Mädels, wie macht ihr das?

Liebe Mädels, ich hätte da mal ein paar Fragen:  Wie schafft ihr das, euch morgens zu schminken und abends immer noch gut auszusehen? Mit MakeUp da wo es hingehört und nicht verrutscht...Wie schafft ihr es bei Hitze ohne rotem Kopf durch die Gegend zu laufen? Wieso seht ihr aus als würde nur für euch ein…